Mittwoch, 4. Juli 2018

Programm: Netzwerktreffen und Workshop "Bildung", 27. und 28. September 2018

Bildung

Treffen und Workshop des Netzwerks „Philosophie & Kindheit“
Im Rahmen der VI. Tagung für Praktische Philosophie, 27. und 28. September 2018

Website der Tagung: www.tagung-praktische-philosophie.org

Gäste sind herzlich willkommen, werden aber gebeten sich über die Tagungswebsite zu registrieren.

Panel 1 (Chair: Thomas Grote), 27.9.2018, 16.00-17.30

Die ästhetische Dimension kindlicher Bildungsprozesse – philosophisch-anthropologische und empirische Zugänge
Kathrin Borg-Tiburcy (Osnabrück)

‚Interkulturelle Bildung‘ – theoretisch problematisch, praktisch möglich
Melanie Förg (München)

Panel 2 (Chair: Melanie Förg), 27.9.2018, 18.00-19.30

Von der Abrichtung zur Bildung
Tobias Kasmann (Leipzig)

Selbst- und Weltbildung nach Michel Foucault und Hannah Arendt
Hannah Holme (Leipzig) und Stefan Wedermann (Frankfurt)

Panel 3 (Chair: Karin Hutflötz), 28.9.2018, 09.00-10.30

Über die Ziele moralischer Bildung
Minkyung Kim (Chemnitz) und Thomas Grote (Tübingen)

Erziehen durch Erzählen. Moralische Bildung im Raum des Fiktionalen
Anke Redecker (Bonn)

Panel 4 (Chair: Tobias Kasmann), 28.9.2018, 11.00-12.30

Persönlichkeitsbildung in der Schule – gut gemeint und doch gefährlich?
Thomas Steinforth (München)

Weshalb Notengebung prinzipiell ungerecht ist und Bildungsungerechtigkeit generiert
Karin Hutflötz (München/Ingolstadt)

Panel 5 (Chair: Christian Prust), 28.9.2018, 13.30-15.00

Runder Tisch: Über den Status der Philosophie im Kompetenzdschungel
Christian Prust (Siegen), Karin Hutflötz (München/Ingolstadt) und Bettina Bussmann (Salzburg)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.